uf zeebeschpitze mit de auge, die bruuchemer nöd zum scharf gseh; mir schüttled oisi chnoche und losed ufs grüüsch

sabina conradin lebt mit anderen Menschen und Tieren zusammen in den Hügeln von Zürich.

Sie hat früh angefangen, mit Musik zu experimentieren; obwohl es gefährlich ist, macht sie einfach weiter.

Drei Studioalben hat sie alleine gebastelt. Beim Vierten hat sie gedacht, sie habe nun genug an ihren eigenen Socken gerochen; darum hat die traumhafte Lena Dreher die Bilder gezeichnet, und mit dem wunderbaren Manuel Rindlisbacher hat sie das Album *SILO* am Schluss gemischt.

Im Moment (märz/april2020) ist sie am Aufnehmen des neuen Albums. Rummsdiwumms

halten wir die Ohren weich !

© 2020 anibas